Buchungsportal Hotelcard steigert die Logiernächte um 34.7%

Die Schweizer Buchungsplattform Hotelcard hat 2015 insgesamt 283’000 Logiernächte generiert. Dies entspricht einem Anstieg von 34.7% gegenüber Vorjahr. Gesamthaft nahmen die Logiernächte in der Schweizer Hotellerie 2015 um 0.8% ab.

Die Entwicklung von Hotelcard ist im Vergleich dazu beispiellos. Das Unternehmen kurbelt den Schweizer Tourismus an  – trotz allgemeinem Abwärtstrend.

Nebst den Logiernächten steigerte Hotelcard auch die Zahl seiner Kundinnen und Kunden. Diese wuchs im Vergleich zum Vorjahr von 50’500 auf 74’000, was einem Zuwachs von 46,4% entspricht. 

Fabio Bolognese, CEO der Hotelcard AG, prophezeit für 2016 ein noch grösseres Wachstum: “Dank Hotelcard können sich unsere Kundinnen und Kunden teurere Hotels, längere Aufenthalte oder zusätzliche Dienstleistungen wie Wellness leisten.” Dies freue auch die rund 550 Hotels, welche über hotelcard.ch Zimmer zum halben Preis offerieren. 

24.02.2016